+49 (0)3 45 - 96 391 922                    info[@]ibs-akademie.de

Publikationen

Prof. Dr. rer. pol. Karsten Eisenschmidt

• Prospektive Unternehmenspublizität aus normativer und empirischer Sicht; Verlag Dr. Kovač; Hamburg 2012.

• Zur Ergebnisqualität kapitalmarktorientierter Unternehmen in Deutschland: eine empirische Analyse zu Zeitreiheneigenschaften und Wertrelevanz der Ergebnisgrößen sowie zur Bilanzpolitik seit Einführung der IFRS. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 17. Jg. (2017), S. 487 – 495. (gemeinsam mit Bernd Beiersdorf)

• Integrating prediction markets into the due process of international accounting standard setting: A possible path to achieve legitimate accounting standards? Erscheint in Journal of Prediction Markets. (gemeinsam mit Matthias Schmidt)

• Zur Anbieterkonzentration am deutschen Prüfungsmarkt: Wird die Abschlussprüfung von Unternehmen außerhalb der Auswahlindizes ebenfalls von den Big Four dominiert? In: Deutsches Steuerrecht (DStR), 55. Jg. (2017), S. 2008 – 2013. (gemeinsam mit Tim Gürntke)

• Ergebnisqualität (earnings quality) von deutschen Unternehmen im Immobi-liensektor – eine quantitativ-empirische Untersuchung für den Zeitraum von 2005 bis 2015. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 17. Jg. (2017), 268 – 275. (gemeinsam mit Manfred Kühnberger)

• Finanzinstrumente nach IFRS 9: Analyse potentieller Auswirkungen aus der Perspektive der Bilanzersteller im Geschäftsjahr 2015. In: Zeitschrift für inter-nationale Rechnungslegung (IRZ), 12. Jg. (2017), S. 125 – 130. (gemeinsam mit Marco Metzger)

• Say on Pay-Votum in Deutschland – Stand der empirischen Forschung und Analyse der Hauptversammlungssaison 2015. In: Der Betrieb (DB review), 69. Jg. (2016), S. 2793 – 2798.

• Determinanten der Quartalsberichterstattung im Prime Standard – eine empi-rische Analyse. In: Zeitschrift für internationale Rechnungslegung (IRZ), 11. Jg. (2016), S. 469 – 473.

• Quartalsberichterstattung im Spannungsverhältnis zwischen Pflicht und Kür: Eine empirische Analyse zur praktischen Umsetzung im Prime Standard nach Änderung der Börsenordnung. In: Zeitschrift für internationale Rechnungslegung (IRZ), 11. Jg. (2016), S. 419 – 425.

• Zu den Determinanten der DCGK-Befolgung: Einflussfaktoren und vermutete Zusammenhänge – eine empirische Analyse. In: Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG), 11. Jg. (2016), S. 107 – 114.

• Zur praktischen Umsetzung des Deutschen Corporate Governance Kodexes – eine empirische Analyse der Unternehmen des HDAX und SDAX. In: Deut-sches Steuerrecht (DStR), 54. Jg. (2016), S. 551 – 558. (gemeinsam mit Falco Bilgenroth)

• Zur Nutzung von expliziten Wahlrechten nach IFRS – eine empirische Analyse für die Unternehmen des HDAX und SDAX. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 16. Jg. (2016), S. 53 – 59. (gemeinsam mit Florian Schwenkler)

• Zu den Determinanten der Chancenberichterstattung nach DRS 20: Lässt sich das heterogene Berichtsverhalten erklären? In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 15. Jg. (2015), S. 477 – 484.

• 10 Jahre Enforcement in Deutschland: Ein Überblick zur Arbeit der DPR und den wesentlichen Fehlerquellen. In: Zeitschrift für internationale Rechnungslegung (IRZ), 10. Jg. (2015), S. 397 – 402. (gemeinsam mit Jan Scheel)

• Die Chancenberichterstattung nach DRS 20: Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit. In: Deutsches Steuerrecht (DStR), 53. Jg. (2015), S. 1068 – 1075. (gemeinsam mit Jessica Scherner)

• Zur praktischen Umsetzung der Prognoseberichterstattung nach DRS 20: Eine erste kritische Bestandsaufnahme. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 14. Jg. (2014), S. 363 – 371. (gemeinsam mit Jane Wennekamp)

• Abbildung gemeinschaftlicher Vereinbarungen nach IFRS 11 – Konzeptionelle Ausrichtung und informationsökonomische Folgewirkungen. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 14. Jg. (2014), S. 25 – 35. (gemeinsam mit Helfried Labrenz)

• Forschung in der Externen Rechnungslegung: eine kritische Reflexion der aktuellen Entwicklungen in Deutschland. In: CARF Luzern 2017; Linard Nadig und Ulrich Egle (Hrsg.); Luzern 2017; S. 207 – 216.

• Information efficiency and the European Transparency Directive: Does the disclosure of change in voting rights matter? – evidence from Germany. In: CARF Luzern 2017; Linard Nadig und Ulrich Egle (Hrsg.); Luzern 2017; S. 217 – 241. (gemeinsam mit Jan-Hendrik Meier)

• Zur Reform der Prognose- und Chancenberichterstattung in Deutschland – rechtliche Grundlagen und erste empirische Erkenntnisse. In: CARF Luzern 2016; Linard Nadig und Ulrich Egle (Hrsg.); Luzern 2016; S. 191 – 195.

• Prospective information in management commentary – a comparison between Germany and Poland. In: Contemporary conditions of financial reporting and auditing; editor Bronislaw Micherda; Krakow 2015; pp. 91 – 101; download: http://janek.uek.krakow.pl/~rachfin/publikacja/pdf/7.pdf (gemeinsam mit Joanna Krasodomska)

• Information relevance of share repurchase disclosure – the case of Germany. In: Contemporary conditions of financial reporting and auditing; editor Bronislaw Micherda; Krakow 2015; pp. 103 – 114; download: http://janek.uek.krakow.pl/~rachfin/publikacja/pdf/8.pdf (gemeinsam mit Jan-Hendrik Meier)

Dr. rer. pol. Esther Pittroff

• Theoretische Einordnung von Whistle-Blowing-Systemen und empirische Untersuchung zu deren Wahrnehmung in Deutschland, Wiesbaden 2011

• Finanzinstrumente nach IFRS, München 2007 (mit Matthias Schmidt und Bernd Klingels)

• Die freiwillige Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten aus legitimationstheoretischer Perspektive – eine empirische Analyse deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 16. Jg., Heft 3 (2016), S. 134-142 (mit Isabel Fabian)

• Whistle-blowing regulation in different corporate governance systems – an analysis of the regulation approaches from the view of path dependence theory, in: Journal of Management and Governance, Vol. 20, Issue 4 (2016), pp. 703-727

• Whistle-Blowing Systems and Legitimacy Theory: A Study of the Motivation to Implement Whistle-Blowing Systems in German Organizations, in: Journal of Business Ethics, Vol. 124, Issue 3 (2014), pp. 399 – 412

• Finanzielle Belohnungen für Whistle Blower in Deutschland – ein Vergleich mit dem Kündigungsschutz. In: Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen, 4. Jg. (2014), S. 417 – 423

• Allgemeine Bewertungsgrundsätze; Neufassung 2011. In: Beck’sches Handbuch der Rechnungslegung, Hrsg. Hans-Joachim Böcking et al., München 1987 ff., Teil B 161, Erg.Lfg. 2011 (mit Matthias Schmidt und Theodor Siegel)

Prof. Dr. rer. pol. Ingolf Weise

• GoB-konforme Abbildung von reserveauflösenden Sachverhaltsgestaltungen, Verlag Dr. Kovac.

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Leasing, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Erträge, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Wertpapiere, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Langfristige Fertigung, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).

• Deutsche Bilanzierungs-Richtlinien IAS/IFRS, Kommentar zur internationalen Rechnungslegung, Vorräte, Verlag für deutsche Steuerberater (VDS).